a_2011_04_11_Logo avoegel_41[1]

Die Homepage vom:  www.wellifluesterer.de

Gerhard Podszuweit, Koloniestr. 42, 26802 Moormerland - Veenhusen

Tel: 04954-5785 -  Fax: 04954-994970  - Email: gerhard@podszuweit.de

12 Jahre www.wellifluesterer.de   Letztes Update:Samstag, 24. Februar 2018  11:01 
 

2012 01 13 Introtext aaHier im FORUM dürfen Fragen rund um das Thema
Wellensittiche gestellt und auch beantwortet werden.

 Unser Forum besteht auch schon über 10 Jahre.
Schaut doch mal rein !

Hier geht es zur aktuellen Seite der Homepage

Einen Eintrag in mein Gästebuch geastebuch_01[1] dürft Ihr hier hinterlassen.

Meine Wellibüro 24 Std. Live Cam startet HIER!
Username: gast   -   Kennwort: gast

 

 

2017 02 27 der Wellifluesterer FRF klein

 

Vor einem Jahr oder früher beim Wellifluesterer

 

 

 

2017 02 23 Donnerstag. Moin. Alles geschafft. Zwei Geburtstage überstanden. Nun kommt noch der Stammtisch und dann fall eich sicher in die Koje.

2017 02 23 Blau 2017 02 23 Grün 2017 02 23 Lindblau

2017 02 23 Wolke  2017 02 23 P1390116

Heute habe ich wieder ein paar neue Handzahme Wellensittiche für Euch. An den nächsten Tagen müssen Sie sich noch bewähren oder es kommen gleich Besucher, die diese weg schnappen. - Rechts im Hintergrund gab es wieder Reinigungsarbeiten für mich. Zwei Doppelboxen liegen erst mal zum einweichen im Regen draussen.

2017 02 23 BTFUnd jetzt kommt noch der heutige Wellispielfilm für Euch.

 

"Du solltest nachts die Vorhänge zuziehen, gestern habe ich gesehen, wie Du Deine Frau geküsst hast."
"Da sieht man mal, wie man sich irren kann; gestern war ich überhaupt nicht zu Hause."

Bis Morgen, Euer Wellifluesterer Gerd

 

2017 02 22 Mittwoch. Moin. Nun bin ich wieder ein wenig da. Nach meinem Urlaub durfte ich erst mal zwei Tage in’s Bett. Allerdings ging es mir immer schlechter und am dritten Tag landete ich dann im Krankenhaus mit einer richtig akuten Grippe auf meine Bronchitis. Da hätte nun noch eine Lungenentzündung dazu gepasst. Die ging zum Glück an mir vorbei. Mit Antibiotikum, Kortison und Inhalieren wurde ich inerhalb 5 Tage wieder aufgepäppelt. Jetzt bin ich erst mal wieder zu Hause und soll es erst mal langsam angehen lassen.

Meine Besucher fragen aber nicht danach. Da waren schon wieder einige hier. Leider sind im Moment keine Handzahme Wellensittiche vorhanden. Nur normale. Aber auch diese kann mann noch zahm bekommen mit Geduld.

2017 02 22 P1390111

2017 02 22 Leer P1390110

Hier ein paar Besucher aus Leer. Hier wurde ein schöner kräftiger blauer junger Hahn mitgenommen. Wenn sich dieser eingewöhnt hat, dann soll eventuell ein zahmer Rainbow dazu kommen. Hoffentlich habe ich bis dahin einen.

Dann hatte ich am Mittag noch Besuch eines älteren Herrn, der ein Wellipärchen und eine Henne für seine Zucht benötigte. Auch da konte ich helfen.

Mal schauen, was die nächsten Tage bringen. Morgen habe ich zwei Geburtstage zu feiern und am Abend ist wiedr mal Stammtisch. Hoffentlich stehe ich das alles durch.

 

 

2017 02 22 Hansi b  2017 02 22 Hansi

Mein Fips hat mich gleich wieder erkannt und kam auf meine Hand. Meine Frau hat ja meine Wellis und auch meine Kanarien versorgt. Der Fips ging auch bei Ihr immer gleich auf die Hand und wartetet auf das Leckerlie.

Der Direktor einer Grossbank kontrolliert unangemeldet die Filiale in der Kleinstadt. Der Schalterraum ist leer, die drei Angestellten spielen im hinteren Raum Karten. Voller Wut drückt der Direktor auf den Alarmknopf. Nichts geschieht. Nach ein paar Minuten schließlich erscheint der Kellner vom Lokal gegenüber und bringt drei Bier.

Bis dann, Euer Wellifluesterer Gerd, der eigentlich am Mittwoch immer frei hat.

2017 02 13 Montag. Moin. Der Urlaub ist vorbei und ich bin angeschlagen. Kein Skieunfall. Habe einen Bronchitis anfall und eine Entzündung im rechten Fuss. Kann kaum laufen. Ich hoffe das beides so langsam abklingt.

2017 02 13 IMG_6464 2017 02 13 Gruppe

Ankunft in Bruneck und der erste Skietag. Reinhard fehlt bei diesem Bild.

2017 02 13 IMG_6483 2017 02 13 IMG_6546

So sah das Wetter auf dem Berg aus, als wir zum ersten male auf die Piste sind. - Rechts eine Speisekarte.

2017 02 13 IMG_6488 2017 02 13 IMG_6501

2017 02 13 IMG_6491Wir hatten ein paar schöne Tage und haben etliche Kilometer hinter uns gelassen. Natürlich habe ich mich auch mal in den Schnee gelegt. Bin eine schwarze Piste runter gerutscht nachdem ich gefallen war. Es war eine lange Rutschpartie.

Bettina hat ja ab und zu im Forum auch ein paar Bilder eingestellt

Nun hoffe ich auf Morgen, dass ich wieder etwas länger auf den Beinen stehen kann und mit meinen neuen Wellis trainieren kann.

Paul hat seine Frau im Gedränge des Kaufhauses verloren. "Kann ich ihnen behilflich sein? Was suchen der Herr?", will ein aufmerksamer Verkäufer wissen. "Ich habe meine Frau verloren!", klagt Paul.
"Trauerartikel sind im fünften Stock, mein Herr."

Bis Morgen, hoffentlich bin ich dann etwas fiter. Euer Wellifluesterer Gerd

in paar Besucher hier.

2016 02 27 P1320008  2016 02 27 P1320010

Aus Weener war Andrea mit Ihren Töchtern bei mir zu Besuch.

2016 02 27 P1320013 a  2016 02 27 P1320013 b

Dann war da noch Christin mit Ihrem Pa aus Emden hier.

2016 02 27 P1320014

Wer den Wettkampf mit den meisten Wellensittichen auf der Hand gewonnen hat weiß ich leider nicht.

2016 02 27 BTF  2016 02 27 Shit

Hier kommt der heutige Wellispielfilm für Euch.

Auf dem Finanzamt: "Wann kann ich Urlaub nehmen?" "Sie sind doch hier gar nicht beschäftigt." "Aber ich arbeite fast nur für Sie!"

Ein Besucher zu einem Bauernjungen: "Sag mal, wo kann ich deinen Vater finden?" "Im Schweinestall!" antwortet der Junge. "Sie können ihn an seinem braunen Hut erkennen!"

Sagt die Sekretärin zu ihrem Chef: "Heute haben wir wieder jede Menge Binnenpost bekommen." Der Chef fragt verdutzt: "Was soll das heißen?" "Nun, alle Briefe fangen an mit: Wenn Sie nicht binnen zwei Wochen...!"

Bis Morgen, Euer Wellifluesterer Gerd.

2016 02 09 Moin. Bei mir ist es jetzt soweit, dass ich für den Urlaub vorbereitet bin. Gestern habe ich noch mal alle Boxen gereinigt und mit frischem Sand aufgefüllt. Zwei Handzahme sind noch zur Abgabe vorhanden und zwei weitere können täglich aus dem Kasten kommen. Die müssen dann aber auf mich warten.

2016 02 09 P1310982

Hier sind meine letzten zwei zu sehen.

2016 02 09 TF

Auch Heute gibt es noch einen letzten
Wellispielfilm
vor meinem Urlaub für Euch.

 

 

 

Jetzt zeige ich euch noch einen Wellensittich, den ich eigentlich nicht zeigen wollte. Ich habe Ihn zusammen mit Maus bekommen. Der ist ja mit dem Rainbow zusammen nach Bremen gegangen. Mausi habe ich jetzt soweit behandelt, dass sie wieder gezeigt werden darf. Ich hoffe der Schnabel wächst wieder nach und es ist nichts mehr davon zu sehen. Als ich Ihn bekam saß er nur aufgeplustert in der Ecke und ich hatte das Gefühl er fällt gleich von der Stange.

2016 02 09 Mausi a2016 02 09 Mausi b2016 02 09 Mausi c

Über eine Stunde hab eich den Schnabel mit einem Pinsel aufgeweicht und gereinigt. Desinfiziert und behandelt.

2016 02 09 Mausi d2016 02 09 Mausi e2016 02 09 Mausi f

2016 02 09 IMG_2179Der Schnabel soll immer wieder stark geblutet haben. Ich gehe von einem Befall von Grabmilben aus, der zu spät erkannt wurde. Ich habe Ihn jedenfalls erst einmal gegen Milben behandelt und in meinem Krankenkäfig weite behandelt. Zwischenzeitlich wurde der Schnabel von mir immer mehr beschnitten bis er jetzt eine normale Form hat. Bluten tut der Schnabel nicht und er scheint zu heilen. Bis er wieder ganz normal aussehen wird, wird es noch etwas länger dauern. Jetzt ist die Henne jedenfalls den ganzen Tag mobil und nicht mehr aufgeplustert. Gestern hat Sie sich sogar mit einem Buckel begatten lassen. Das sieht alles für mich gut aus.

Ruft der Skilehrer in Gstaad: "So, und jetzt kommen wir zur Rückenlage!" Darauf die Blondine: "Wie? Hier vor allen Leuten?"

Kommt ein Mann zum Kostümverleih und sagt zur Verleiherin: "Ich will zum Fasching als Adam gehen. Haben sie da was da?" Sie geht ins Lager und kommt mit einem Feigenblatt wieder. Der Mann sagt: "Das ist aber *viel* zu klein. Haben sie nicht was Größeres?" Ein zweites Mal geht sie ins Lager und kommt mit einem größeren Feigenblatt wieder. Der Mann sagt: "Das ist aber *viel* zu klein. Haben sie nicht was Größeres?" Wieder geht sie ins Lager und kommt mit einem wirklich GROßEN Feigenblatt wieder. Der Mann sagt: "Das ist aber *viel* zu klein. Haben sie nicht was Größeres?" Da lehnt sich die Verkäuferin über den Tisch und antwortet: "Hör mal, Süßer... Warum steckst du ihn dir nicht einfach ins Ohr und gehst als Zapfsäule?!"

So, nun melde ich mich erst einmal ab. Ich hätte zwar noch etwas Zeit. Aber ich muss noch hier ein wenig am Haus arbeiten und meine Frau hat auch noch Geburtstag und da hat Sie sich mich gewünscht.

Also. bis dann, Euer Wellifluesterer Gerd

2016 02 08 Moin. Heute einmal wieder mit einem Leserbrief.

Leo von 2009, unser weißgraue und mittlerweile älteste Wellimann wird immer zutraulicher, seit über zwei Jahren hat er einen Narren an uns gefressen und hängt lieber mit uns ab, als mit seiner Welligang. Wenn es nach Leo ginge, würde er den ganzen Tag auf und mit uns verbringen. Wenn er merkt, dass wir gerade keine Zeit haben, dann tollt er mit seinen Kumpels oder mit seinem Mädel rum... Leo ist ganz schön jeck geworden. Auch wenn wir mit Hundi auf dem Fußboden spielen, kommt Leo dazu, nach dem Motto 'keine Feier ohne Meier'. Er scheut sich vor nix... echt amüsant und das ohne besonderes Training. Alle anderen sind nach wie vor normal zutraulich, kommen auf die Hand und lassen sich ganz relaxt aus der Voliere raus holen oder reinsetzen... aber Leo ist die Krönung, wenn ein andere Wellimann auch zu uns möchte, hat der keine Chance. Leo verscheucht alle, es sei eine Wellidame kommt, davor haben die Jungens Respekt und lassen sich von der anstandslos vertreiben.

2016 02 08 Leo von 2009 IMG_3308 2  2016 02 08 Leo von 2009 IMG_3308 a

 

2016 02 08 P1310937 Brigitte Gifhorn  2016 02 08 P1310938

Dann kamen meine Besucher schlag auf Schlag. Brigitte hat sich den kleinen Renner abgeholt.

2016 02 08  P1310936 Brigitte GifhornHier ist der Kleine in der Transportbox und Reisefertig. Mittlerweile sollte er in Gifhorn angekommen sein.

 

Hier ist nun etwas Platz für den täglichen Wellispielfilm

für Euch.

 

2016 02 08 P1310940 2016 02 08 P1310942 2016 02 08 P1310943

Dann waren noch ein paar Urlauber auf der Durchreise nach Hause bei mir. Aber ohne einen Welli kommen Sie auch nicht zu Hause an.

2016 02 08 P1310950

Claudia aus Hannover hat den kleinen Miniigor abgeholt und noch einen Taschenvogel mitgenommen.

2016 02 08 P1310945 2016 02 08 P1310946

2016 02 08 P1310954Bei den Bunten sind wir natürlich auch noch gewesen. Der Film dazu startet nach einem Klick auf das entsprechende Bild.

 

Am Abend habe ich noch ein wenig Fitnis gemacht. Ein paar kilometer bin ich gelaufen. Mitlerweile haben wir fast alle eine FitBit um unsere Trainingseinheiten und Schritte zu zählen. Es wird zu einem richtigen Wettkampf. - Im Moment steht der alte Herr auf Platz 3 von 7 Teilnehmern mit 70400 Schritte innerhalb der letzten 7 Tage.

Gestern hat das Laufen allerdings eine Blase am Fuß hinterlassen.

Rieka hat seit Heute auch eine FitBit und ist mit in unserer Gruppe.

 

2016 02 08 P1310959  2016 02 08 P1310964

Hier gab es anschließend ein paar Spendermöhren. Allerdings gab es auch für mich was leckeres zum naschen.

2016 02 08 P1310966Dieser kleine Welli war schon umgezogen und wollte in seinem neuen zu Hause nicht fressen. Kaum wieder bei mir scheint der Hunger doch zu gross zu sein um weiter zu streiken. Er frisst wieder. Morgen am Nachmittag würde ich Ihn wieder abgeben.

Fritzchen spaziert mit seiner Oma durch den Stadtpark, die Hände spielend in den Hosentaschen. Als die Oma das sieht, erschrickt sie und bittet Fritzchen, das sein zu lassen. 5 Minuten später wiederholt sich dieser Vorgang und die Oma haut dem armen Fritzchen eine runter und sagt ihm, er solle das sein lassen, denn davon würde man blind werden. Eine Woche später, wiederum im Park, begegnet den beiden ein Mann mit einem weißen Stock und Fritzchen sagt zu seiner Oma: "Hey cool! Endlich mal einer, der es durchgezogen hat!"
Kommt ein Mann zum Augenarzt und nimmt im Behandlungszimmer die Brille ab. "Na," sagt der Doktor freundlich, "wo fehlt's denn? Ist die alte nicht mehr scharf genug?" "Das geht Sie gar nichts an", sagt der Mann, "ich brauche eine neue Brille!"

Bis Morgen, Euer Wellifluesterer Gerd.