2017 08 31 Donnerstag. Moin. So, nun ist erst mal wieder drei Tage Pause. Ich muss Geburtstag feiern. Mein Bruder wird 66. Da will ich doch mal gratulieren.

2017 08 31 IMG_9423 2017 08 31 IMG_9424 2017 08 31 IMG_9425

Hier war ich jetzt zwei Tage am schwitzen mit Reinigungsarbeiten.

2017 08 31 IMG_9427 2017 08 31 IMG_9429 2017 08 31 P1420901

Wie schon angekündigt habe ich erst einmal die Schleuse mit allen Zuchtboxen und Käfigen gereinigt und desinfiziert.

2017 08 31 P1420898

Damit bin ich nun fertig. Demnächst ist dann noch das Wellibüro dran. Dann bin ich für dieses Jahr durch.

2017 08 31 BTF1 2017 08 31 BTF2 2017 08 31 BTF3

Im ersten Bild ist der momentane Taschenvogel zu sehen.
Im heutigen Wellispielfilm ist er auch zu sehen.

Die hübsche Schülerin zum Lehrer: "Glauben Sie mir, ich würde wirklich alles tun, um die Klasse zu bestehen!" Der Lehrer hakt nach: "Wirklich alles?" Sie beugt sich zu ihm und haucht: "Ja, alles!" Lehrer: "Würdest Du auch lernen?"

Bis Montag, Euer Wellifluesterer Gerd.

 

2017 08 29 Dienstag. Moin. Auch Heute war es nicht langweilig hier. Habe eine kleinere Voliere in der Schleuse zum Wellibüro leer gemacht und die ist jetzt gründlich gereinigt und desinfiziert worden. Wenn ich es schaffe kommt das Wellibüro und auch die Schleuse noch komplett dran.

2017 08 29 JR 1  2017 08 29 JR 2

Mein Texaner hat sich gut erholt und ist wieder voll da. Er Trillert und ist wieder mobil.

2017 08 29 P1420877

2017 08 29 P1420880

Hier kommen die ersten Bilder, nach der Fütterung mit meiner spetziellen Futtermischung, geschältem Hafer und Eifutter

Kaum ist die Schale und die Boxen nachgefüllt, kommen Sie auch schon angeflogen und streiten sich um die besten Plätze.

Es ist aber immer genug für alle da.

 

 

2017 08 29 P1420885  2017 08 29 P1420886

2017 08 29 P1420888  2017 08 29 P1420891

Dann hatte ich Besuch von Joachim mit seiner Frau und Tochter Hanna aus Filsum. Nach diesem Besuch hatte ich wieder zwei Wellensittiche weniger.

2017 08 29 P1420893 2017 08 29 P1420896

Meine Besucher aus Berlin fuhren mit einem meiner Rainbows zurück nach Hause.

2017 08 29 BTF1

2017 08 29 BTF2Ja, zum Schluss wieder der Wellispielfilm des Tages für Euch.

Dann mache ich erst mal wieder meinen freien Mittwoch.

Donnerstag bin ich dann noch da. Am Freitag fahre ich zu meinem Bruder bis Sonntag. Am Montag bin ich dann hoffentlich erst einmal wieder voll da.

Bernd zu Klaus: "Gestern habe ich dem Dieter 1000 Euro geliehen."
"Bist du wahnsinnig? Erstens siehst du das Geld nie wieder und zweitens ist der heute morgen mit deiner Frau durchgebrannt."
"Na was meinst du, warum ich dem das Geld geliehen habe."

Bis Donnerstag, Euer Wellifluesterer Gerd.

 

2017 08 28 Montag. Moin. Es gibt wiedr ein paar neue Handzahme. Heute sind Sie in dem Film mit dem Kameraflug zu sehen. Besucher gab es auch. Leider ohne Bilder. Für Morgen haben sich auch wieder drei Besucher angemeldet. Vieleicht dann ja mal wiedr mit Film und Bild.

2017 08 28 P1420869

Hinter diesem Bild steckt mal wieder ein Kameraflug durch zwei Boxen mit den Handzahmen Wellis.

2017 08 28 P1420874 2017 08 28 P1420873

Und hier noch zwei Bilder aus der Doppelbox.

2017 08 27 BTF2 2017 08 27 BTF1

Zum Schluss nun wieder der tägliche Wellispielfilm.

Und dann hab ich natürlich noch Einen.

Leon betet:
"Lieber Gott, Du kannst ja alles, darum mache Rom zur Hauptstadt von Frankreich, denn das habe ich heute in meiner Erdkundearbeit geschrieben."

Bis Morgen, Euer Wellifluesterer Gerd

 

2017 08 27 Sonntag. Moin. Eigentlich wollte ich mich erst Morgen wieder zurück melden. Aber ich kann es nicht lassen. Allerdings gibt es jetzt für eine Woche nur Wellis für Abholer. Nur für Notfälle werde ich versenden. Es sind genügend Wellis vorhanden. Allerdings bin ich am nächsten Wochenend schon wieder unterwegs und kann mich nicht um die Wellizähmung kümmern. Solte also dringend ein Welli gewünscht werden, geht das nur telefonisch.

2017 08 27 Baden 1 2017 08 27 Baden 2

Heute fangen wir mit dem Badefilm im Wellibüro an. Wenn ich das Schmutzwasser aus den Fontainen in den Eimer schütte, dann melden sich ab und zu mal die Welli sfür ein Bad an, so wie Heute. Sie setzen sich auf den Rand des Eimers und hoffen auf eine erfrischende Dusche. Film ab nach Bildklick.

2017 08 27 BTF1 2017 08 27 BTF2

Und hier kommt der neuste Wellispielfilm des Tages für Euch.

2017 08 24 IMG_9324 2017 08 24 IMG_9325 2017 08 24 IMG_9330

24. August. Auf zur Insel Usedom. Ortschaft Trassenheide ist unser Ziel. Hotel Kaliebe ist für uns schon ein Begriff. Wir waren alle schon mehrmals dort. - Nach einem guten Frühstück gab es ein zweites und dann auch noch ein stück Kuchen.

2017 08 24 IMG_9328

Hier ist unsere kleine Gruppe zu sehen. Kurz die Beine vertreten und dann geht es weiter.

2017 08 24 IMG_9332 2017 08 24 IMG_9335

Am späten Nachmittag kamen wir nach über 500 Kilometer auf dem Motorrad endlich an. Ein Fischergeist zu trinken ist hier eigentlich zur Begrüssung ein muss.

2017 08 24 IMG_9338 2017 08 24 IMG_9339

Ein grosses Plus hier in diesem Hotel ist das Super leckere Essen. Die Küche ist einfach Spitze.

2017 08 25 IMG_9348

Am erten Tag wollten wir zum Polenmarkt. Bis Ahlbeck mit dem Motorrad. Vorsichtshalber lassen wir diese in Deutschland stehen. Ob das Notwendig war, ???? Aber Sicher ist sicher.

2017 08 25 IMG_9343 2017 08 25 IMG_9344 2017 08 25 IMG_9351

Am Nachmittag sind wir dann noch zum Ostseestrand und haben uns ein wenig gesonnt. Anschließend mit Leihfahrrädern zu den Salzhütten, die ca. 10 Kilometer entfernt sind.  Dort gab es dann Räucherfisch.

2017 08 25 IMG_9355 2017 08 25 IMG_9357 2017 08 25 IMG_9358

Am Abend konnten wir dann wieder die gute Küche von Hotel Kaliebe geniessen.

2017 08 25 IMG_9365 2017 08 25 IMG_9366

Am 2. Tag haben wir uns dann getraut in das Polnische Land zu fahren. Um das Land und vielleicht auch die Lebensumstände kennen zulernen, sind wir über das Land und nicht über die Schnellstrassen gefahren. Starten mussten wir in Swinemünde mit einer Fähre. Diese war kostenlos. Ein Pluspunkt für Polen.

2017 08 25 IMG_9367 2017 08 25 IMG_9376

Wolin war unser erstes Ziel. Dort gab es am Marktplatz ein Eis für Frank und einen Kaffee für Bernd und mich. Der Kaffee war gewöhnungsbedürftig. Der gemahlene Kaffee kam in eine Tasse und dann heißes Wasser drauf. Fertig. Beim ersten Schluckk muste ich erst mal spucken weil ich die oben schwimmende Kaffegrütze erwischt hatte.

2017 08 25 IMG_9377

Unsere Motorräder standen immer im Blickfeld und waren unter Beobachtung.

2017 08 25 IMG_9378 2017 08 25 IMG_9382

Unser zweiter Anlaufpunkt war dann Divenow an der Küste. Dort haben wir dann nachdem wir ein paar Ztoty vom Pizzabäcker bekommen hatten um die Parkuhr zu füttern. Dann konnten wir mit Cola und Pizza unsere Mittagspause gestalten.

2017 08 25 IMG_9387 2017 08 25 IMG_9388

2017 08 25 IMG_9392 2017 08 25 IMG_9394

Dann ging es mit einer kurzen PP im Wald wieder über die Fähre zurück in die westliche Zivilisation.

2017 08 25 IMG_9396  2017 08 25 IMG_9401

Am Abend noch einmal fürstlich speisen. Am Morgen dann noch ein gutes Frühstück und es ging wieder zurück.

2017 08 25 IMG_9403Zum Glück habe ich schon am frühen Mittag ein Brötchen mit Backfisch gegessen. Hier ist die Fischbude am Rostocker Hafen zu sehen. Unsere letzte Möglichkeit etwas zu essen. Um 17:00 Uhr waren wir wieder zu Hause. Es waren ein paar schöne Tage.

Am Schwarzen Brett war eines Morgens zu lesen: "Wie können wir erreichen, dass alle Mitarbeiter pünktlich beim Glockenschlag an ihren Arbeitsplätzen sind?" Am anderen Tag stand darunter: "Lassen wir einfach den läuten, der als letzter kommt!"

Ein Mann klettert die geöffnete Bahnschranke hoch. "Was machen Sie da?" will der Streckenwächter wissen. "Ich vermesse die Schranke!" "Hätten Sie doch was gesagt, dann hätte ich sie runtergelassen." "Danke, aber ich brauche die Höhe und nicht die Breite!"

Bis Morgen, Euer Wellifluesterer Gerd.